Tag der offenen Tür 2014

Denkwürdige Tage!

Der 24. Und 25. Oktober sind denkwürdige Tage gewesen für die Botschaft, dank zweier großer Events zu Ehren des 25-jährigen Jubiläums des Mauerfalls

Festival della Diplomazia 2014

Das "Festival della Diplomazia 2014" in der Botschaft

Rom, 29. Oktober 2014 - In der Deutschen Botschaft fand am 29. Oktober 2014 eine sehr interessante Podiumsdiskussion im Rahmen des "Festival della Diplomazia 2014" statt.

Startschuss für den Deutsch-italienischen Co-Development-Filmfonds

Im Rahmen der internationalen Filmfestspiele in Rom unterzeichneten am 22.10.2014 Peter Dinges, Vorstand der deutschen Filmförderanstalt, sowie auf italienischer Seite Nicola Borelli, Generaldirektor für den Bereich Film des italienischen Kulturministeriums MIBACT, den Vertrag zum deutsch-italienischen Film-Co-Development-Fonds....

KFOR-Diskussion

Sicherheitspolitische Diskussion in der Villa Almone

Rom, 21. Oktober 2014 - Der Deutsche Botschafter in Italien Herr Reinhard Schäfers hat am Dienstag den 21. Oktober 2014 zu einer sicherheitspolitischen Podiumsdiskussion in seine Residenz eingeladen, um mit Generalmajor Salvatore Farina und Generalleutnant Volker Halbauer, beide nacheinander Kommandeure auf dem Balkan, aus erster Hand über Ihre Erfahrungen in diesem wichtigen europäischen Einsatz berichten und sich über das Thema “Einsatz unserer Streitkräfte im Kosovo - ein Beispiel für die sicherheitspolitische Kooperation in Europa?“ zu diskutieren.

"Review 2014 – Außenpolitik weiter denken"

The Germany Europe needs “What, if anything, is wrong with German foreign policy and what should be done to get it right?”

Rom, 14. Oktober 2014 - Im Rahmen des Prozesses "Review 2014 – Außenpolitik weiter denken" veranstaltete die Deutsche Botschaft Rom am 14.10. gemeinsam mit dem European Council on Foreign Relations eine Diskussionsveranstaltung zum Thema The Germany Europe needs “What, if anything, is wrong with German foreign policy and what should be done to get it right?”

Botschafter Schäfers von Radiocalcio interviewt

“Interview mit dem Botschafter der Weltmeister”

Rom, 9. Oktober 2014 – Fußball ist für viele eine Leidenschaft! Auch für Botschafter Schäfers! Darauf hat er auch in dem angenehmen Gespräch mit Francesco De Leo betont, der ihn für Radiocalcio interviewt hat

Logo

Botschafter Schäfers Ehrengast der Fondazione Roma Europea

Rom, 6. Oktober 2014 - Im Rahmen einer den europäischen Botschaftern gewidmeten Veranstaltungsreihe hat Botschafter Reinhard Schäfers als Ehrengast und Redner an einem Empfang teilgenommen, den die Fondazione Roma Europea im "Circolo del Ministero degli Affari Esteri" in Rom organisierte.

Der Tag der Deutschen Einheit 2014

Der Tag der Deutschen Einheit 2014

Rom, 1. Oktober 2014 - Auch dieses Jahr wurden die Festlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in der Residenz des deutschen Botschafters Reinhard Schäfers abgehalten. Zahlreiche hochrangige Persönlichkeiten und viele geladene Gäste haben das Jubiläum anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls gefeiert. “Ein Ereignis“, so Botschafter Schäfers, “welches die Geschichte Europas geändert hat“.

Stephan Weil, Elena Boschi

Der Präsident des Bundesrates Stephan Weil auf Besuch in Rom

Rom, 29. September 2014 - Der Bundesratspräsident und Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Stephan Weil war am 29. September auf Besuch in Rom, wo er mehrere Gespräche mit Vertretern der italienischen Politik geführt hat.

Andrea Nahles, Giuliano Poletti

Deutsch-italienischer Dialog zur Beschäftigung junger Menschen

Rom, 29. September 2014 - Am 29. September fand, organisiert vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam dem italienischen Arbeitsministerium der „Deutsch-italienische Dialog zur Beschäftigung junger Menschen im „Sala del Tempio di Adriano“ der römischen Handelskammer statt

Botschafter Schäfers am 70. Jahrestag der Internierung

Botschafter Schäfers am 70. Jahrestag der Internierung

Padua, 28. September 2014  - Botschafter Schäfers hat am 28. September  in Padua an der Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Internierung der IMIs teilgenommen. Fast  1 000 Menschen waren bei der Verleihung von 39  Ehrenmedaillen zugegen und haben die mitreißende Rede von Botschafter Schäfers zur  deutsch-italienischen Vergangenheit und den Werten der Wiederversöhnung zwischen den Völkern hören können.

.

Botschafter Schäfers feiert “die ersten 50+1 Jahre” der Rechtsanwaltskanzlei Brandstätter in Bozen

Bozen, 27. September 2014 - Botschafter Schäfers hat an der Tagung „Südtirol, Brücke und Drehscheibe“ teilgenommen, die im Schloss Maretsch vom Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Bozen, Dr. Gerhard Brandstätter organisiert wurde, um „die ersten 50+1 Jahre“ der eigenen Rechtsanwaltskanzlei zu feiern.

Bundesverdienstkreuz für Loris Rossetto

Am 25.9.2014 wurde Loris Rossetto, Gründer und Leiter der Kulturgesellschaft „Amici del Tedesco“ in Crotone, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Botschafter Reinhard Schäfers, der ihm den Orden überreichte, sagte...

Botschafter Schäfers Botschafter am NATO Defense College

Deutscher Botschafter am NATO Defense College

Rom, 24. September 2014 - Am 24. September besuchte der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Italien Herr Reinhard Schäfers auf Einladung des neuen NDC Kommandeurs Generalmajor Janusz Bojarski das Nato Defense College in Rom und hielt einen Vortrag zum Thema  „The European Union’s Common Security and Defence Policy (CSDP)“.

Botschafter in Eurofighter: Herr Botschafter Schäfers; Ing. Marco Leandro (Alenia Aermacchi, Flight Line Manager)

Botschafter Schäfers besucht Alenia Aermacchi und Lavazza in Turin

Turin, 19. September 2014 - Botschafter Schäfers besuchte in Turin mit großem Interesse zwei Exzellenzunternehmen der italienischen Industrie: Die historischen Werke von Alenia Aermacchi und das Innovation Center Lavazza, wo er zahlreiche Persönlichkeiten beider Konzerne getroffen hat.

Steinmeier bei seiner Ankunft auf dem Gymnich-Treffen in Mailand

"Was können, was müssen wir tun?"

Auf der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" vom 4. September 2014 ist der Namensartikel von Außenminister Frank-Walter Steinmeier erschienen. Hier der Link zum italienischen Text.

Lüttich/ Belgien, 4. August 2014Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges in Belgien – Monument Interallié in Lüttich

Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges

Am 3. und 4. August 2014 haben Gedenkveranstultungen in Frankreich und Belgien stattgefunden, an denen Bundespräsident Joachim Gauck teilgenommen hat. In seiner Gedenkrede in Lüttich hat der Bundesprä...

BM Dobrindt trifft Amtskollegen Lupi

Bundesminister Dobrindt trifft in Rom seinen italienischen Amtskollegen

Rom, 17. Juli 2014 - Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Herr Alexander Dobrindt, hielt sich am 17. Juli zu politischen Gesprächen in Rom auf. Im Mittelpunkt dieser Gespräche stand das Programm der italienischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2014. Hierzu traf sich der Bundesminister mit seinem italienischen Kollegen, den Minister für Verkehr und Infrastruktur, Herrn Maurizio Lupi.

EU-Ausschuss des Deutschen Bundestags in Rom

Der Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestags in Rom

Rom, 15.-17. Juli 2014 - Der Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestags war vom 15. bis 17. Juli unter Leitung des Vorsitzenden Gunther Krichbaum in Rom, um mit italienischen Parlamentariern in Senat und Abgeordnetenhaus sowie Vertretern der italienischen Regierung Gespräche zu führen.

Die Botschaft feiert Deutschland als Fußball-Weltmeister 2014

Rom, 15. Juli 2014 - Große Begeisterung und Jubel für den Sieg der deutschen nationalenFußballmannschaft bei der WM 2014! Aus diesem Anlass hat Botschafter Schäfers der Sendung von Radio 1 Rai „A ritmo di gol“ ein Interview gegeben.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
10:43:15 11 °C
Deutscher Wetterdienst

Der Botschafter

--

Reinhard Schäfers ist der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Italien und San Marino.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Facebook

Die Deutsche Botschaft Rom hat eine Facebook-Seite. Wer auf "Gefällt mir" klickt, kann interessante Neuigkeiten über Deutschland in italienischer Sprache lesen, sich mit anderen Fans vernetzen und sich über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren! (Die Seite ist auch für Nicht-Facebook-Mitglieder sichtbar.)

Wie wird Deutschland in der Welt gesehen?

Hier die letzten Umfragen über das Deutschlandbild auf der Welt.

Der Abschlußbericht der Deutsch-Italienischen Historikerkommission - eine gemeinsame Aufarbeitung der deutsch-italienischen Kriegsvergangenheit

Der Abschlussbericht der Deutsch-Italienischen Historikerkommission

Der Bericht untersucht besonders das Schicksal der ehemaligen italienischen Militärinternierten sowie auch konkrete Empfehlungen zur Schaffung einer gemeinsamen Erinnerungskultur.

10 Gründe für Europa

Die EU besteht jetzt aus 28 Mitgliedstaaten

Die Frage „Brauchen wir die Europäische Union noch?“ darf man stellen – und man kann sie eindeutig mit „Ja“ beantworten. Zehn Gründe seien hier skizziert:

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.

Erdbebenhilfe für Onna - Das Deutsche Engagement

Deutsches Engagement in Onna nach dem Erdbeben 2009. Der Wiederaufbau Onnas wird mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Die deutsche Initiative will eine komplementäre Unterstützung zur Wiederaufbauhilfe des italienischen Staats bieten