Steinmeier bei seiner Ankunft auf dem Gymnich-Treffen in Mailand

"Was können, was müssen wir tun?"

Auf der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" vom 4. September 2014 ist der Namensartikel von Außenminister Frank-Walter Steinmeier erschienen. Hier der Link zum italienischen Text.

Botschafter in Eurofighter: Herr Botschafter Schäfers; Ing. Marco Leandro (Alenia Aermacchi, Flight Line Manager)

Botschafter Schäfers besucht Alenia Aermacchi und Lavazza in Turin

Turin, 19. September 2014 - Botschafter Schäfers besuchte in Turin mit großem Interesse zwei Exzellenzunternehmen der italienischen Industrie: Die historischen Werke von Alenia Aermacchi und das Innovation Center Lavazza, wo er zahlreiche Persönlichkeiten beider Konzerne getroffen hat.

Lüttich/ Belgien, 4. August 2014Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges in Belgien – Monument Interallié in Lüttich

Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges

Am 3. und 4. August 2014 haben Gedenkveranstultungen in Frankreich und Belgien stattgefunden, an denen Bundespräsident Joachim Gauck teilgenommen hat. In seiner Gedenkrede in Lüttich hat der Bundesprä...

BM Dobrindt trifft Amtskollegen Lupi

Bundesminister Dobrindt trifft in Rom seinen italienischen Amtskollegen

Rom, 17. Juli 2014 - Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Herr Alexander Dobrindt, hielt sich am 17. Juli zu politischen Gesprächen in Rom auf. Im Mittelpunkt dieser Gespräche stand das Programm der italienischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2014. Hierzu traf sich der Bundesminister mit seinem italienischen Kollegen, den Minister für Verkehr und Infrastruktur, Herrn Maurizio Lupi.

EU-Ausschuss des Deutschen Bundestags in Rom

Der Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestags in Rom

Rom, 15.-17. Juli 2014 - Der Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestags war vom 15. bis 17. Juli unter Leitung des Vorsitzenden Gunther Krichbaum in Rom, um mit italienischen Parlamentariern in Senat und Abgeordnetenhaus sowie Vertretern der italienischen Regierung Gespräche zu führen.

Die Botschaft feiert Deutschland als Fußball-Weltmeister 2014

Rom, 15. Juli 2014 - Große Begeisterung und Jubel für den Sieg der deutschen nationalenFußballmannschaft bei der WM 2014! Aus diesem Anlass hat Botschafter Schäfers der Sendung von Radio 1 Rai „A ritmo di gol“ ein Interview gegeben.

Franco Lettieri erhält das Große Verdienstkreuz

Am Freitag, 04. Juli 2014, wurde das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Herrn Botschafter Reinhard Schäfers in der Residenz des Botschafters an Herrn Prof. Dr. Franco Lettieri überreicht.

.

Debatte über die Schwerpunkte und Herausforderungen der europäischen Verkehrspolitik

9. Juli 2014 - Der Deutsche Botschafter Reinhard Schäfers lud am 9. Juli 2014 den Vorsitzenden des Vorstandes der Deutschen Bahn AG, Herrn Dr. Rüdiger Grube und den CEO der Ferrovie dello Stato, Herrn...

12. Premio Letterario Merck

12. Premio Letterario Merck

Rom, 10. Juli 2014 - Am 10. Juli hat Botschafter Reinhard Schäfers an der Preisverleihung des „Premio Letterario Merck“ 2014 in der römischen Villa Miani teilgenommen.

Steinmeier gedenkt Wehrmachts-Massaker

Steinmeier gedenkt Wehrmachts-Massaker

29. Juni 2014 - Außenminister Steinmeier besuchte auf Einladung seiner italienischen Amtskollegin Mogherini die Gemeinde Civitella und gedachte mit ihr gemeinsam der Wehrmachtsopfer von 1944. Civitella - eine kleine Gemeinde in der italienischen Provinz Arezzo - wurde am 29. Juni 1944 Schauplatz eines schrecklichen Massakers der deutschen Wehrmachtsdivision "Hermann Göring".

Der Präsident von Confindustria Emilia-Romagna Marchesini und Botschafter Schäfers

Botschafter Schäfers auf Besuch in Bologna

Bologna, 24. Juni 2014 - Botschafter Schäfers hat in Bologna am deutsch-italienischen Treffen zur europäischen Plattform im Maschinenbau teilgenommen, die von Confindustria Emilia-Romagna und BDI in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft in Italien organisiert worden war.

Botschafter Schäfers auf Sardinien-Reise

Erster offizieller Sardinien-Besuch für Botschafter Schäfers

9.-11. Juli 2014 Botschafter Schäfers hat zum ersten Mal offiziell Sardinien besucht. Er besuchte am 10. Juni  das Taktische Ausbildungskommando der Luftwaffe in Italien. In dem nur wenige Kilometer...

Bundesverdienstkreuz für vier Bürger von Caiazzo

Ein feierlicher Moment in der Villa Almone: am Freitag, dem 6.6.2014 übergab Botschafter Reinhard Schäfers vier Bürgern der Stadt Caiazzo (bei Caserta) das Bundesverdienstkreuz...

Eine Delegation des BVerfG auf Besuch in Rom

Rombesuch einer Delegation des BVerfG

Rom, 4.-6. Juni 2014 - Eine Delegation des BVerfG hielt sich vom 04. bis 06.06.2014 in Rom auf.

Die Abitur-Zeugnisse der Deutschen Schule Rom

Die Abitur-Zeugnisse der Deutschen Schule Rom...

... verlieh Botschafter Schäfers am 23. Mai 2014 gemeinsam mit dem Schulleiter, Dr. Szewczyk.

.

Aufruf zur Europawahl

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 16. Mai 2014 zusammen mit Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano und Polens Staatspräsident Bronisław Komorowski zur Europawahl aufgerufen.

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis 2014

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis 2014

Rom, 15. Mai 2014 - Im Rahmen der 7. Preisverleihung des Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises wurden am 15. Mai 2014 im Palazzo Barberini zwei Übersetzungen ausgezeichnet.

Lars Vogt

Lars Vogt in der Villa Almone

Am Europatag, dem 9. Mai, gab der deutsche Starpianist Lars Vogt ein außergewöhnliches Konzert in der Villa Almone. Auf dem Programm standen zwei Meilensteine der Musikgeschichte: die Goldberg-Variati...

50 Jahre Goethe-Zentrum Verona

... waren Anlass für Botschafter Schäfers, am 7. Mai einen Vortrag zum Thema "Deutschland und Italien - Perspektiven einer gemeinsamen Politik in Europa" in Veronas ehrwürdiger Biblioteca Capitolare z...

G7-Energia - G7-Energie

Bundesminister Gabriel beim G7-Energie-Treffen in Rom

Rom, 6. Mai 2014 - Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel hat heute amG7-Energieministertreffen in Rom teilgenommen.

Botschafter Schäfers bei der Eröffnung der Ausstellung in Assisi "No more Walls"

Botschafter Schäfers eröffnet die Ausstellung "No more walls" in Assisi

Assisi, 16. April 2014 - Botschafter Reinhard Schäfers hat an der Eröffnung der Ausstellung "No more Walls" im Palazzo Monte Frumentario in Assisi teilgenommen.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
16:12:32 10 °C
Deutscher Wetterdienst

25 Jahre Fall der Berliner Mauer

Mauerfall 1989 / Begrüßung einreisender DDR-Bürger am Grenzübergang Helmstedt

2014 wird das 25. Jubiläum des Falls der Berliner Mauer vom 9. November 1989 gefeiert, der den Weg zur deutschen Wiedervereinigung ebnete. Anläßlich des historischen Ereignisses finden viele Veranstal...

Der Botschafter

--

Reinhard Schäfers ist der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Italien und San Marino.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Facebook

Die Deutsche Botschaft Rom hat eine Facebook-Seite. Wer auf "Gefällt mir" klickt, kann interessante Neuigkeiten über Deutschland in italienischer Sprache lesen, sich mit anderen Fans vernetzen und sich über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren! (Die Seite ist auch für Nicht-Facebook-Mitglieder sichtbar.)

Wie wird Deutschland in der Welt gesehen?

Hier die letzten Umfragen über das Deutschlandbild auf der Welt.

Der Abschlußbericht der Deutsch-Italienischen Historikerkommission - eine gemeinsame Aufarbeitung der deutsch-italienischen Kriegsvergangenheit

Der Abschlussbericht der Deutsch-Italienischen Historikerkommission

Der Bericht untersucht besonders das Schicksal der ehemaligen italienischen Militärinternierten sowie auch konkrete Empfehlungen zur Schaffung einer gemeinsamen Erinnerungskultur.

10 Gründe für Europa

Die EU besteht jetzt aus 28 Mitgliedstaaten

Die Frage „Brauchen wir die Europäische Union noch?“ darf man stellen – und man kann sie eindeutig mit „Ja“ beantworten. Zehn Gründe seien hier skizziert:

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Nützliche Tipps für Italienreisende

.

Sie planen eine Urlaubsreise ins Bel paese? Damit Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben, haben wir für Sie einige wichtige Tipps zusammengestellt. Bei Berücksichtigung dieser Regeln sollte einem sorgenfreien Urlaub nichts im Wege stehen. Bitte beachten Sie aber auch unsere weiterführenden Hinweise im Bereich 'Rechtliche und Konsularische Informationen'.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.

Gemeinsamer Aufruf zur Abschaffung der Todesstrafe

Demonstration gegen die Todesstrafe in Pakistan (Archivbild)

Es gibt Kämpfe, die alleine nicht zu gewinnen sind. Einer davon ist der Kampf gegen die Todesstrafe. Als Einzelkämpfer wäre es nicht möglich gewesen, so viele Staaten davon zu überzeugen, die Todesstrafe abzuschaffen.

Leitlinien der EU zum Schutz von Menschenrechtsverteidigern

Jestina Mukoko

Deutschland und die Europäische Union setzen sich aktiv für den Schutz von Menschenrechtsverteidigern ein. Mit entsprechenden Leitlinien stellt die EU dabei sicher, dass dieser Schutz langfristig gewährleistet wird.

Erdbebenhilfe für Onna - Das Deutsche Engagement

Deutsches Engagement in Onna nach dem Erdbeben 2009. Der Wiederaufbau Onnas wird mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Die deutsche Initiative will eine komplementäre Unterstützung zur Wiederaufbauhilfe des italienischen Staats bieten